FAKULTÄT DESIGN, MEDIEN UND INFORMATION
DEPARTMENT INFORMATION

Wir bieten eine

PROFESSUR FÜR DAS LEHRGEBIET „MEDIENINFORMATIK UND DATENVISUALISIERUNG “

BES.-GR W 2, KENNZIFFER 101/20-4

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Besetzung ist frühestens ab dem 01.03.2021 möglich.

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

IHRE AUFGABEN

Das Fachgebiet Medieninformatik und Datenvisualisierung ist im Department Information der Fakultät Design, Medien und Information angesiedelt. Sie vermitteln den Studierenden im Bereich Medien und Kommunikation die datenbasierte Visualisierung von gesellschaftsrelevanten Informationen an der Schnittstelle zwischen angewandter Informatik und digitaler Mediengestaltung. Als Ihr Anwendungsgebiet steht dabei zukünftig auch der Datenjournalismus im Zentrum des Departments Information, das derzeit seine Studienangebote überarbeitet. Für die Fakultät bietet die Stärkung der Medieninformatik und Datenvisualisierung die Möglichkeit, die departmentsübergreifende, interdisziplinäre Lehre und Forschung auszubauen.

Sie schlagen eine Brücke zwischen den traditionellen Aufgabenstellungen der Daten-erschließung, -auswertung und -präsentation einerseits und den sich in Folge der Digitalisierung ergebenden neuen Trends der Visualisierung von öffentlich relevanten Big Data andererseits. Sie entwickeln das Forschungs- und Lehrgebiet im Rahmen der medien-, kommunikations- und informationswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengänge des Departments Information weiter. Sie bieten innovative Lehrveranstaltungen zu Datenvisualisierung, Data Mining, Medieninformatik und Datenjournalismus an. Dabei sollen neu entstehende Schnittstellen von multimethodischen Ansätzen mit öffentlichen Anwendungsgebieten der Datenanalyse berücksichtigt werden, die auch die Auswertung von Interaktionsdaten einbeziehen. In Ihrer Lehre fördern Sie das kritische Bewusstsein der Studierenden für das gesellschaftliche Potential und die ethischen Grenzen von Datenanalysen.

IHR PROFIL

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Medieninformatik, Kommunikationswissenschaft, Journalistik, Publizistik oder einer verwandten Disziplin sowie eine einschlägige Promotion. Wir suchen eine Persönlichkeit mit einschlägigen Erfahrungen aus der Berufspraxis und mit Kompetenzen im Projektmanagement im Bereich der Visualisierung von gesellschaftlich relevanten Daten für die öffentliche Kommunikation, idealerweise in der Medien- und Kommunikationswirtschaft. Es werden Führungs- und Managementkompetenzen in der Datenvisualisierung mit entsprechender Ressourcenverantwortung erwartet. Expertise in Projekten des Datenjournalismus ist von Vorteil. Didaktische und soziale Kompetenzen in der Vermittlung des Fachgebiets, idealerweise auch von Programmiersprachen, sind wünschenswert.

HINWEISE

Für die Einstellung als Professor*in gelten neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 15 Abs. 1-6 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG), nachzulesen auf unserer Internetseite.

Dies beinhaltet unter anderem die Bereitschaft zur Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg sowie eine hochschulnahe Wahl des Wohnsitzes.

Die Denomination der ausgeschriebenen Stelle steht nach § 12 Abs. 7 HmbHG unter dem Vorbehalt einer Überprüfung in angemessenen Abständen.

Neben dem Grundgehalt der Besoldungsgruppe W2 sowie Grundleistungsbezügen ist eine Gewährung von Berufungs-Leistungsbezügen möglich, die mit dem Präsidenten ausgehandelt werden können. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Gewährung einer Zulage über Drittmitteleinwerbungen.

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 50. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Berufung noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt die Beschäftigung im Angestelltenverhältnis.

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg trifft Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Insbesondere fordern wir Wissenschaftlerinnen bzw. Expertinnen auf, sich auf diese Professur zu bewerben. Das unterrepräsentierte Geschlecht ist nach § 14 Abs. 3 HmbHG bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt zu berücksichtigen.

UNSER ANGEBOT

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einer weltoffenen, zukunftsorientierten Hochschule. Sie werden in ein Team eingebunden, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht. Ihr Arbeitsplatz ist zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen.

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg hat sich eine geschlechtergerechte, diskriminierungsbewusste sowie diversitysensible Hochschulkultur zum Ziel gesetzt und will ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis erreichen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsbeauftragte der HAW Hamburg.

Wir unterstützen unsere Beschäftigten und Studierenden bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Unsere Führungskräfte werden befähigt, Teams mit unterschiedlichen Arbeitszeit- und Work-Life-Balance-Modellen sowie gemischten Altersstrukturen zu leiten.

Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg ist am Diversity-Audit des Stifterverbandes beteiligt und wurde mehrfach als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg legt besonderen Wert auf die Qualität der Lehre. Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, aussagefähige Unterlagen zur Lehrerfahrung ihrer Bewerbung beizufügen. Daneben wird darum gebeten, den üblichen Unterlagen eine Kurzübersicht der persönlichen Daten beizufügen. Nutzen sie hierfür das ausfüllbare Formular

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren:
Datenschutzerklärung HAW Hamburg BITE

Bitte vergessen Sie nicht, die Kennziffer anzugeben.

Seite Drucken [PDF]

BEWERBUNGSFRIST

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.09.2020

Bewerbungsadresse

Bitte übermitteln Sie Ihre komplette Bewerbung inklusive Anlagen in einer pdf-Datei von maximal 10 MB.
Bitte geben Sie die Kennziffer dieser Ausschreibung in der Betreffzeile Ihrer E-Mail an.

E-Mail-Adresse: bewerbungsmanagement@haw-hamburg.de

ANSPRECHPERSONEN

Fragen zum Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne

Prof. Dr. Steffen Burkhardt,
T + 49 40 428 75 3651
steffen.burkhardt@haw-hamburg.de

Für Rückfragen in personal- rechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an

Marieke Romund,
T + 49 40 428 75
marieke.romund@haw-hamburg.de

HAW-HAMBURG.DE

Zurück zur Übersicht