KENNZIFFER
027/24 DM
STARTDATUM

NÄCHSTMÖGLICH

BEZAHLUNG
EG 13 TV-L
BEWERBUNGSFRIST

23.05.2024

COMPETENCE CENTER FÜR
ERNEUERBARE ENERGIEN UND ENERGIEEFFIZIENZ (CC4E)

PROMOVEND*IN ZUR WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEIT

IM BEREICH MOBILE ELEKTROLYSESYSTEME

Es handelt sich um eine für 48 Monate befristete Teilzeitstelle mit je 89 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 34,71 Stunden/ Woche).

WIR ÜBER UNS

Die HAW Hamburg bildet als Norddeutschlands größte staatliche Hochschule für Angewandte Wissenschaften mehr als 17.000 Studierende für die Metropolregion Hamburg und darüber hinaus aus. Mit einer anwendungsnahen, praxisorientierten Ausbildung spielt sie eine wichtige Rolle dabei, dem Mangel an qualifizierten Fachkräften in Deutschland entgegenzuwirken.

Gleichzeitig ist sie selbst bestrebt wissenschaftlichen Nachwuchs zur Besetzung von FH-/HAW-Professuren zu qualifizieren. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, dem Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, einem international vernetzten und anwendungsorientierten Forschungsinstitut im Bereich Wind- und Wasserstofftechnologien mit Hauptsitz in Bremerhaven, beteiligen wir uns deshalb am Bund-Länder-Programm „FH-Personal“ und gehen neue Wege bei der Qualifizierung und Gewinnung von professoralem Personal. In diesem Sinn richtet sich die Stellenausschreibung insbesondere an Personen mit einem Interesse am Karriereziel „FH-/HAW-Professur“.

Im Rahmen der vorliegenden Promotionsstelle sind Sie an der HAW Hamburg beschäftigt, fertigen eine Dissertation in einem Forschungsprojekt mit dem Kooperationspartner Fraunhofer IWES an und sammeln berufspraktische Erfahrung innerhalb einer Hochschule, beispielsweise durch den Erwerb von Lehrkompetenz.

IHRE AUFGABEN

    • Anfertigung einer Dissertation im Themenbereich Modellierung eines Multiphysiksystems für Elektrolyseeinheiten auf schwimmenden Plattformen in Kooperation mit dem Fraunhofer IWES
    • aktive Teilnahme an Veranstaltungen eines Promotionskollegs
    • selbständiges Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen
    • Ausbau und Pflege der Kooperation mit dem Projektpartner Fraunhofer IWES
    • selbständige Lehre im Umfang von 2 LVS

IHR PROFIL

Formale Voraussetzungen

    • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) mit mindestens der Gesamtnote „gut“ in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung (insbesondere Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energietechnik) oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung

Vorteilhaft

    • dreijährige außerhochschulische Berufserfahrung, idealerweise im Bereich Maschinen- und Anlagenbau, Energietechnik, Verfahrenstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
    • fundiertes Fachwissen im Bereich Thermodynamik, Strömungsmechanik, Mechanik, Numerik
    • Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten in organisationsübergreifenden Teams
    • Kenntnisse in Modellierung und Programmierung (z.B. Matlab, Python)
    • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

UNSER ANGEBOT

    • eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Bereich einer weltoffenen, zukunftsorientierten Hochschule
    • Einbindung in ein Team, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht
    • verkehrsgünstige Lage des Arbeitsplatzes am Steindamm
    • 30 Tage Urlaub bei einer Fünf-Tage-Woche und betriebliche Altersversorgung
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit mit der Möglichkeit zur Telearbeit oder zum mobilen Arbeiten

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

    Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und übersenden Sie uns folgende Dokumente:

    • Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Nachweise der geforderten Qualifikation,
    • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als drei Jahre),
    • ggf Nachweis einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung,
    • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

    Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund Ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

    Weiterführende Informationen, insbesondere zur HAW Hamburg, für schwerbehinderte und ihnen gleichgestellten Personen, zur Gleichstellung, zum Datenschutz sowie zu ausländischen Bildungsabschlüssen finden Sie auf unserer Informationsseite Stellenangebote.

KONTAKT

Fragen zum Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne

Prof. Dr. Torsten Birth-Reichert, T + 49 40 428 75 8704, torsten.birth-reichert@haw-hamburg.de

Für Rückfragen in personalrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an

Marieke Romund, T + 49 40 428 75 9080, marieke.romund@haw-hamburg.de


Kooperationspartner:

HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE                    
WISSENSCHAFTEN HAMBURG

Seite Drucken [PDF]


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung