HOCHSCHULVERWALTUNG
JUSTITIARIAT

Wir suchen zum 01.01.2021 ein*e

JURIST*IN FÜR STUDENTISCHE RECHTSANGELEGENHEITEN

EG 13 TV-L, KENNZIFFER 156/20

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich.

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

IHRE AUFGABEN

 -  Sie übernehmen mit viel Engagement die Bearbeitung von studentischen  
    Rechtsangelegenheiten.
Dazu gehören insbesondere die:
      o  Entscheidung in Widerspruchsfällen (Vorsitz des Widerspruchsausschusses)
      o  Führung der gerichtlichen Verfahren
      o  Beratung der zuständigen Stellen der HAW Hamburg in studentischen   
           Rechtsangelegenheiten, insbesondere des Studierendenzentrum, der      
           Prüfungsausschüsse, der Fakultätsservicebüros sowie der Lehrenden

  • Weiter sind Sie für die Be- und Ausarbeitung sowie rechtliche Prüfung von Ordnungen im Bereich der studentischen Rechtsangelegenheiten mit Ausnahme der Prüfungs- und Studienordnungen sowie fachspezifischer Zugangs- und Auswahlordnungen, zuständig. 
  • Ein weiterer Tätigkeitsbereich die Bearbeitung zivilrechtlicher Fragestellungen im Vertretungsfall.

IHR PROFIL

Formale Voraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Rechtswissenschaft und Befähigung zum Richteramt

Vorteilhaft

  • besonders wichtig sind
       o sehr gute Kenntnisse des öffentlichen Rechts, inklusive des Verwaltungsprozess-
           rechts
       o gute Kenntnisse im Prüfungsrecht
       o Kenntnisse bei der Ausarbeitung von Rechtsvorschriften
       o ein sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
       o Kommunikationsstärke, Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit
  • eine möglichst praxiserprobte Beratungskompetenz und Erfahrungen im Umgang mit Gremien und Ausschüssen
  • ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • wünschenswert: ist eine mehrjährige Berufserfahrung im Hochschulbereich

UNSER ANGEBOT

  • Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Bereich einer weltoffenen, zukunftsorientierten Hochschule.
  • Sie werden in ein Team eingebunden, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht.
  • Ihr Arbeitsplatz am Berliner Tor ist sehr zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen.
  • Als Beschäftigte der FHH können Sie zu vergünstigten Bedingungen ein „ProfiTicket“ des HVV erwerben.
  • Außerdem können Sie hamburgweit von Sonderkonditionen bei zahlreichen Sport- und Fitnessanbietern profitieren.

Weitere Informationen zu Ihrer Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg finden Sie hier: (https://www.hamburg.de/ihr-neuer-arbeitgeber/)

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg hat sich eine geschlechtergerechte, diskriminierungsbewusste sowie diversitysensible Hochschulkultur zum Ziel gesetzt.

Wir unterstützen unsere Beschäftigten und Studierenden bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Und befähigen unsere Führungskräfte, Teams mit unterschiedlichen Arbeitszeit- und Work-Life-Balance-Modellen sowie gemischten Altersstrukturen zu leiten.

Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg ist am Diversity- Audit des Stifterverbandes beteiligt und wurde mehrfach als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet.

Wir wollen ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis erreichen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsbeauftragte der HAW Hamburg.

In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. Zeugnisse (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Goldene Regeln für Ihre Bewerbung:
https://www.hamburg.de/bewerbungstipps

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren:
Datenschutzerklärung HAW Hamburg BITE

Kontaktinformationen zu der Gleichstellungsbeauftragten an der HAW Hamburg finden Sie unter dem Punkt „Allgemeine Hinweise“ unter diesem
Link: https://www.haw-hamburg.de/stellenangebote.html

BEWERBUNGSFRIST

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung bis zum 14.12.2020

ANSPRECHPERSONEN

Fragen zum Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne

Ann Kristin Spreen
T + 49 40 428 75 9042
annkristin.spreen@haw-hamburg.de

Für Rückfragen in personalrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an

Thorsten Cordes
T + 49 40 428 75 9024
thorsten.cordes@haw-hamburg.de

HAW-HAMBURG.DE


















































































































































Seite Drucken [PDF]

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung