FAKULTÄT WIRTSCHAFT UND SOZIALES
DEPARTMENT SOZIALE ARBEIT

Wir bieten eine

PROFESSUR FÜR DAS LEHRGEBIET
„SOZIALE ARBEIT IN EINER ALTERNDEN GESELLSCHAFT“

BES.-GR. W 2, KENNZIFFER 008/21-12

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Besetzung ist frühestens ab dem 01.09.2021 möglich.

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

IHRE AUFGABEN

Sie vertreten die Wissenschaft der Sozialen Arbeit in Lehre und Forschung, insbesondere das Gebiet der Sozialen Arbeit mit älteren Menschen im Schwerpunkt „Gemeinwesen, Alten- und Kulturarbeit“. Sie sollen in den Studiengängen des Departments Soziale Arbeit lehren. Dabei soll der Schwerpunkt im Bereich der Sozialen Arbeit liegen, insbesondere auf der

• Vermittlung theoretischen, konzeptuellen und methodischen Wissens im Bereich einer 
   lebenswelt- und sozialraumorientierten Perspektive mit Blick auf den gerontologischen
   Wandel
• sowie Sozialer Gerontologie unter dem Aspekt der sozialen Ungleichheit im Alter

liegen.

Im Rahmen einer kompetenzorientierten Lehre setzen wir dabei auf aktivierende und interaktive Lehr- und Lernformate, analog und digital. In Zusammenarbeit mit Kolleg*innen sollen Sie kooperative Lehrkonzepte (weiter)entwickeln.

IHR PROFIL

Sie haben einen qualifizierten Abschluss in Sozialer Arbeit und/oder Sozial- bzw. Erziehungswissenschaften, eine einschlägige Promotion, berufliche Erfahrungen in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit sowie Lehrerfahrungen. Die Bereitschaft auch in englischer Sprache zu lehren und damit verbunden gute Englischkenntnisse sind erwünscht.

Wir suchen eine teamfähige Persönlichkeit, die in der Lehre, Forschung und Weiterbildung dazu beiträgt, das Profil des Departments weiterzuentwickeln. Erfahrungen in der Akquise und Durchführung von Forschungsprojekten sind wünschenswert.

Einen offenen Umgang mit unterschiedlichen Fachkulturen erwarten wir ebenso wie die ausdrückliche Berücksichtigung von Diversityfragen unter einer antidiskriminierenden, anerkennenden und ressourcenorientierten Perspektive im Umgang mit unterschiedlichen Zugehörigkeiten angesichts pluralisierter Lebenswelten einer alternden Gesellschaft.

HINWEISE

Für die Einstellung als Professor*in gelten neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 15 Abs. 1-6 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG), nachzulesen auf unserer Internetseite.

Dies beinhaltet unter anderem die Bereitschaft zur Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg sowie eine hochschulnahe Wahl des Wohnsitzes.

Die Denomination der ausgeschriebenen Stelle steht nach § 12 Abs. 7 HmbHG unter dem Vorbehalt einer Überprüfung in angemessenen Abständen.

Neben dem Grundgehalt der Besoldungsgruppe W2 sowie Grundleistungsbezügen ist eine Gewährung von Berufungs-Leistungsbezügen möglich, die mit dem Präsidenten ausgehandelt werden können. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Gewährung einer Zulage über Drittmitteleinwerbungen.

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 50. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Berufung noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt die Beschäftigung im Angestelltenverhältnis.

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg trifft Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Für diese ausgeschriebene Professur existiert kein unterrepräsentiertes Geschlecht nach
§ 14 Abs. 3 HmbHG.

UNSER ANGEBOT

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einer weltoffenen, zukunftsorientierten Hochschule. Sie werden in ein Team eingebunden, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht. Ihr Arbeitsplatz ist zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen.

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg hat sich eine geschlechtergerechte, diskriminierungsbewusste sowie diversitysensible Hochschulkultur zum Ziel gesetzt und will ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis erreichen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsbeauftragte der HAW Hamburg.

Wir unterstützen unsere Beschäftigten und Studierenden bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Unsere Führungskräfte werden befähigt, Teams mit unterschiedlichen Arbeitszeit- und Work-Life-Balance-Modellen sowie gemischten Altersstrukturen zu leiten.

Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg ist am Diversity-Audit des Stifterverbandes beteiligt und wurde mehrfach als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg legt besonderen Wert auf die Qualität der Lehre. Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, aussagefähige Unterlagen zur Lehrerfahrung ihrer Bewerbung beizufügen. Daneben wird darum gebeten, den üblichen Unterlagen eine Kurzübersicht der persönlichen Daten beizufügen. Nutzen Sie hierfür das ausfüllbare Formular.

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren:
Datenschutzerklärung HAW Hamburg BITE


Seite Drucken [PDF]

BEWERBUNGSFRIST

Wir freuen uns auf Ihre Online- Bewerbung bis zum 10.03.2021

HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN

ANSPRECHPERSONEN

Fragen zum Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne

Prof. Dr. Peter Tiedeken,
T + 49 40 428 75 7005 peter.tiedeken@haw-hamburg.de

Prof. Dr.
Ulrike Voigtsberger,
T + 49 40 428 75 7029 ulrike.voigtsberger@haw-hamburg.de

Für Rückfragen in personal- rechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an

Kristin Seemeier,
T + 49 40 428 75 9084 kristin.seemeier@haw-hamburg.de

HAW-HAMBURG.DE

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung